Klasse 7d

7d

Fach

Aufgaben

Material

Bemerkungen

Deu

Buch zu Ende lesen
_________________

Thema: Balladen Lesebuch S. 110 – schriftlich im Hefter

  1. Was versteht man unter einer Ballade?

Welche Merkmale weist sie auf?

  1. Welche Balladen von Goethe und Schiller entstanden im Balladenjahr 1797?
  2. Fasse den Inhalt einer Ballade zusammen. Wähle aus zwischen „Der Zauberlehrling“ oder

„Der Handschuh“.

  1. Entscheide, welche von beiden du lernen möchtest – beginne damit !

Viel Erfolg! Frau Weidner

  1. --------------------------------------------
    Deu+Ges:

    Das Balladenjahr 1797

    Nimm dein Lesebuch und dein Geschichtsbuch zur Hilfe, um die Aufgaben zu lösen!

    Deutsch: Lesebuch S.108 – 110

    1.) LB S.110

    Worin unterscheiden sich Balladen und Bänkellieder?

    2.) LB S.108 – 109

    Wo spielt die Handlung?

    Wer sind die Hauptpersonen?

    Was passiert?

    Wie rächt sich die Frau?

    Warum hat sie sich gerächt?

    3.) LB S.110 Nr.1

    4.) Weshalb wird das Jahr 1797 als Balladenjahr bezeichnet?

    5.) LB S.110 Nr.2

    Schreibe zu jedem Dichter 6 Balladen auf!

    Geschichte: LB S.88 – 90

  2. Jahre 1797 regierte in Anhalt-Dessau Fürst Leopold III. Friedrich Franz, der das kleine Land durch seine Reformen in ganz Europa bekannt machte. Berühmt bis heute ist das in seinem Auftrag angelegte Wörlitzer Gartenreich, das von Johann Wolfgang von Goethe als „ein Traum“ bezeichnet wurde.
  3. 6.) LB S. 88

    Welche neuen Ideen setzte Fürst Leopold III. Friedrich Franz um?

    7.) LB S.90

    a) Was hatte Johann Wolfgang von Goethe besonders gefallen?

    b) Beschreibe das Wörlitzer Gartenreich!

    Zusammenfassung:

    8.) Lerne die Ballade „Der Zauberlehrling“ oder die Ballade „Der Handschuh“!

 

 

 

Mat

1. Arbeite die Lehrbuchseite 154 gründlich durch. Sieh dir auch die Beispiele gründlich an und ergänze die Merkmale des Schrägbildes in den Hefter (Buchrand)!

Übungen: Lb. S.155, Nr.1, Nr. 2 rot

Lb. S. 176, Nr. 1
Lb. S. 156, Nr. 5 grün (nicht für GU-Schüler), S. 170, Nr. 2 grün (Gu-Schüler nur a)

Lb. S. 176, Nr. 2a) für alle und b) nur für RS

AH S. 42 und 43 (GU-Schüler ohne Nr. 5 und 6)

2. Arbeite die Lehrbuchseite 157 durch und erledige Aufgabe 2 und 3!

3. Arbeite die Lehrbuchseite 158 gründlich durch und übernimm unter der Überschrift „Zweitafelbild“ die Merktexte!

Übungen: Lb. S. 159, Nr.1

Lb. S. 160, Nr.5 grün (Gu-Schüler nur a)

Lb. S. 176, Nr. 3a) für alle b) nur für RS

AH S. 44 und 45 (Gu-Schüler ohne Nr.3)

_____________________________________

Da die ersten mit ihren Aufgaben fertig sind, kommt hier der nächste Schwung:

Bisher habt ihr die verschiedenen Prismen gezeichnet. Jetzt geht es weiter mit den Berechnungen am Prisma.

Arbeitet hierzu im Lehrbuch die Seiten 162 und 166 durch. Und notiert euch die Merksätze und Beispielaufgaben.

Zum besseren Verständnis könnt ihr euch auf youtube folgende Videos ansehen:

● Mathe by Daniel Jung „Körper, Prisma, Volumen, Oberfläche“

● Lehrer Schmidt „Prisma- Oberfläche & Volumen (Dreiecksprisma)

● Lernen mit ClassNinjas „Prisma: Volumen, Oberfläche, Grundfläche, Mantelfläche“

Bearbeite dann folgende Aufgaben:

1. AH S. 46 und 47 ( GU nur S. 46)

2. Lb. S. 164, Nr. 6 grün, Nr. 8 grün und 6 rot (außer GU- Schüler)

3. Lb. S. 167, Nr.1 rot GU: Nr.1 grün

4. Lb. S. 176, Nr. 4, 5 ( GU nur a und b)

5. Lb. S. 177, Nr. 7, 8, 9, 12 ( GU nur a, b und c), 13

Ich wünsche allen gutes Gelingen beim Lösen der Aufgaben und denkt dran, zwischendrin sind Osterferien, da habt ihr frei .

 

 

Eng

Dear students,
here are some tasks to keep you entertained over the course of the “holidays”. 
- Bitte beantwortet alle Aufgaben schriftlich im Hefter.
- Zu allen Texten und Aufgaben sind zudem die Vokabeln aus dem Vokabelteil hinten im Buch zu übernehmen und zu lernen.
We hope to have you back soon.
Best wishes, your English teachers

- p. 52, 53 describe the photograph
- make a poster about your dream room, DIN A3 (draw something or cut out furniture from magazines and label them; describe your room in at least 120 words)
- make a profile LB p. 53/2a  WB p. 37/2
- Are you sporty? LB p. 54  WB p. 37/3
 Mindmap LB p. 54/2 a, b
- Irregular Verbs lernen p. 230/231
- Klasse 7 b, c: LB p. 66 Who needs legs?  WB p. 46/ 19 a, b, c, p. 47/ Checkpoint
- LB p. 67 How am I doing?
--------------------------
Uhrzeit wiederholen
Vokabelvertiefung: alle Beispiele der Redewendungen und Sätze der neuen Vokabeln in der 3.
Spalte im Lehrbuch abschreiben und daneben mit Hilfe eines Wörterbuches/Vokabelliste
übersetzen. Anstelle der Schlangenlinie die neue Vokabel einsetzen. Diese Beispielsätze werden
in Form einer Kurzkontrolle kontrolliert. (Lernen!) LB S. 159-174
Klassen

neu: Link:  Material ab 11.05.

 

Bio


Link zum: Aufgabenblatt Bio/Hwi Tierische und pflanzliche Lebensmittel (PDF)
 

 

 

Phy

  • Schweredruck in Flüssigkeiten LB. S. 38-40 und Luftdruck LB. S. 40/41
  • Erarbeite die Entstehung und Abhängigkeiten; Messgerät des Luftdrucks
  • Anwendungen LB. S. 42-44

Außerdem kannst du im Internet unter „Schlaukopf.de“ … Realschule … Klasse 7… Physik … zu den Themen „Kraftbegriff“ oder „Mechanik Druck“ üben

 

 

Che

Aufgabe 1: Luft LB S. 48ff*
Informiere dich über die Zusammensetzung und die Bestandteile der Luft.
Gestalte aus den gewonnen Informationen ein Plakat.
• Stelle die Zusammensetzung der Luft als Kreisdiagramm dar.
• Beschreibe die einzelnen Bestandteile hinsichtlich ihrer (chemischen)
Eigenschaften, ihrer Bedeutung und ihrer technischen Verwendung.
Aufgabe 2: Luftverschmutzung LB S.50ff*
Informiere dich über die vom Menschen verursachten Luftverschmutzungen.
• Beschreibe die wichtigsten Ursachen und Quellen für Luftverschmutzungen.
• Erkläre die Folgen der Luftverschmutzung.
• Durch welche Maßnahmen kann die Luftverschmutzung verringert werden?
• Stelle 4 bedeutende Luftschadstoffe jeweils als kleinen Steckbrief vor.
* P.s. Neben dem Lehrbuch kann auch das Internet als Informationsquelle genutzt werden

 

 

Geo

Thema: Wüste (Trockenheit -Ursachen und Folgen)
1. Informiere dich im Internet über die Gestaltung eines Lapbooks und lass dich inspirieren. (Bsp.: https://www.betzold.de/blog/lapbooks/)
2. Gestalte zum Thema Wüste ein Lapbook. Nutze die LBS 28-35
a. Trockenheit – Ursachen und Folgen
b. Leben in der Wüste
c. Oase – Wasser, der kostbare Schatz der Wüste
Viel Spaß

 

 

Ges

LB S. 53-59 lesen

LB S. 53 – Erkläre, was die Protestantische Union und die Katholische Liga waren.

LB S. 54 Nr. 1

LB S. 55 Nr. 1, 2

Fasse den Verlauf des Krieges zusammen, gehe dabei auf die Zerstörung Magdeburgs und die Schlacht bei Lützen ein.

Liste die Ergebnisse des Westfälischen Friedens auf.

LB S. 63 Nr. 1

AH S. 13-15
__________________

LB S. 66/67 Nr. 1,2, Kläre den Begriff „Absolutismus“.

LB S. 68 Nr. 1

LB S. 76/77 lesen, Nr. 1-3

LB S. 78/79 lesen, Kläre den Begriff „Merkantilismus“., Erläutere die neue Wirtschaftspolitik in Frankreich.

LB S. 83 Nr. 1

AH S. 21, 23-26

 

 

Wir

Thema: „Einfacher Wirtschaftskreislauf“
Erstelle ein Lernplakat (A4) zum einfachen Wirtschaftskreislauf. Bearbeite dabei folgende Aufgaben:
- Erstelle eine Zeichnung zum einfachen Wirtschaftskreislauf
o Markiere den Geldstrom dabei gelb und den Güterstrom blau.
- Erkläre den einfachen Wirtschaftskreislauf am Beispiel eines Restaurants (Stelle dies mit Hilfe von Stichpunkten und Bildern/Symbolen in der Farbe grün an deiner Skizze dar)
Beschreibe nun auf einem Extrablatt:
1. Den Wirtschaftskreislauf mit eigenen Worten an deinem Beispiel.
2. Welche Folgen hat nun der Corona- Virus für den einfachen Wirtschaftskreislauf am Beispiel von Restaurants. Nutze zur Hilfe das folgende Schema:
Corona Virus  Folge1: Was passiert mit den Restaurants?  Folge 2: Was folgt dann? Folge 3: Was folgt dann?  Folge 4: ….
Bereite einen Kurzvortrag vor!

 

 

Tec

Aufgaben:

  1. Gestalte ein Plakat zum Thema „Bekannte Bauwerke der Welt“!
  • Gib zu jedem folgende Infos an:
    • Name
    • Standort/Land
    • Wann wurde es gebaut?
    • Wofür dient es?
    • Weshalb ist es so bekannt?
  1. Fertige einen Steckbrief für ein Bauwerk an!
  • Inhalt des Steckbriefes:

Name des Bauwerks:

Foto/Bild:

Adresse:

Bauzeit/Jahr der Fertigstellung:

Bauherr/Architekt:

grundlegende Um- oder Anbauten bzw. Erneuerungen:

Funktion/Zweck:

evtl. ein oder zwei weitere Fotos/Bilder:

 

 

Hwi

Gestalte ein Plakat über die verschiedenen Gartechniken*.
- Stelle die einzelnen Gartechniken vor
- Welches sind typische Anwendungen der einzelnen Gartechniken?
- Beschreibe und vergleiche insbesondere die eingesetzten Temperaturen und wie
die Wärme auf das Lebensmittel übertragen wird.
*(kochen, garziehen, dämpfen, dünsten, backen, braten in der Pfanne, braten im
Backofen, frittieren, schmoren, garen im Dampfdrucktopf (Schnellkochtopf))

 

 

Eth

Gestalte ein achtseitiges Memoflip zum Thema „Freiheit“.
Folgende Themen sollen darin enthalten sein:
1. Definition „Freiheit“
2. ABC - Liste zum Begriff „Freiheit“
3. Arten der Freiheit
4. Handlungsfreiheit
5. Der freie Wille
6. Freiheit und Verantwortung
7. Auf Freiheiten verzichten
Bewertung:
Note 1 - Inhalt (Umfang und Richtigkeit)
Note 2 - Gestaltung (Gesamteindruck, Schriftbild, Deckblatt, Ordnung und Sorgfalt)

 

 

Mus

Bereite dich intensiv auf die Klassenarbeit vor!
Erstelle eine Informationsmappe zu der Oper „Der Freischütz“! (Lebenslauf
des Komponisten, Handlung der Oper, Hauptpersonen, Bilder)
Recherchiere dazu im Internet!
Liedvortrag
Hör dir das Lied „Heute hier morgen dort“ auf YouTube an. Lerne den
untenstehenden Text dazu auswendig.
Heute hier morgen dort
1. [Strophe 1]
Heute hier, morgen dort
Bin kaum da, muss ich fort
Hab' mich niemals deswegen beklagt
Hab' es selbst so gewählt
Nie die Jahre gezählt
Nie nach Gestern und Morgen gefragt
[Refrain]
Manchmal träume ich schwer
Und dann denk' ich es wär'
Zeit zu bleiben und nun
Was ganz And'res zu tun
So vergeht Jahr um Jahr
Und es ist mir längst klar
Dass nichts bleibt
Dass nichts bleibt, wie es war
2. [Strophe 2]
Dass man mich kaum vermisst
Schon nach Tagen vergisst
Wenn ich längst wieder anderswo bin
Stört und kümmert mich nicht
Vielleicht bleibt mein Gesicht
Doch dem Ein' oder Ander'n im Sinn
3. [Strophe 3]
Fragt mich einer, warum
Ich so bin, bleib ich stumm
Denn die Antwort darauf fällt mir schwer
Denn was neu ist wird alt
Und was gestern noch galt
Stimmt schon heut' oder morgen nicht mehr
Nun folgt deine nächste Aufgabe:
Nimm deinen Liedvortrag auf Video auf und schicke es deiner Musiklehrerin per E-Mail.
Dafür hast du bis zum 04.05.2020 Zeit.

 

 

Kun

  1. Recherchiere im Internet, was die Begriffe Initiale, Monogramm und Illustration bedeuten.

Notiere die Begriffserklärungen in deinen Hefter!

  1. Fertige eine Illustration zum „Zauberlehrling“ an!

Beachte dabei Folgendes:

- wähle mindestens zwei Strophen aus und schreibe diese in einer besonders schönen Schrift

- gestalte den ersten Buchstaben besonders groß und schön (Initiale)

- zeichne ein entsprechendes Bild zum Text

- verwende Feinliner und Buntstifte

 

 

Rel

Gewissen
In den nächsten Wochen sollst du die folgenden Aufgaben bearbeiten. Du kannst dazu dein Lehrbuch Seite 48-57 zur Hilfe nehmen und natürlich auch andere Hilfsmittel, welche dir zur Verfügung stehen, benutzen.
1. Erstelle ein Portfolio und bearbeite dazu die folgenden Aufgaben.
a) Gestalte ein Deckblatt „Die 10 Gebote“
b) Erstelle ein Inhaltsverzeichnis.
c) Lies in der Bibel 2. Mose 19/20 und schreibe die 10 Gebote heraus.
d) Was fordern die Gebote von den Menschen? Schreibe einen Text oder erstelle eine Tabelle mit Beispielen.
e) Passt die Sprache der 10 Gebote noch in unsere heutige Zeit? Schreibe sie um in moderne Sprache.
f) Überlege dir deine eigene Reihenfolge der 10 Gebote. Welches ist dir am Wichtigsten, welches am Unwichtigsten? Begründe deine Top 3.
g) Fehlen wichtige Gebote? Schreibe deine Ideen auf und begründe deine Meinung.
h) Was glaubst du, warum hat Gott uns die 10 Gebote gegeben? Brauchen wir die 10 Gebote heute noch? Beschreibe und begründe deine Meinung.
i) Erstelle deine eigenen 10 Gebote für: die Schule oder die Familie oder Freundschaft oder deinen Lieblingssport.
j) Sammle Zeitschriften- bzw. Zeitungsartikel und/oder Bilder, die zeigen, wo ein Gebot gebrochen oder besonders eingehalten wurde. Erstelle eine Collage und notiere in Stichworten deine wichtigsten Gedanken dazu.
k) Schreibe eine Geschichte zu einem der Gebote.
PS: Deiner Phantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Du darfst eigene Ideen hinzufügen und deine Arbeitsblätter selbst gestalten.

 

 

Rus

Seite 25, Nr. 4ab

- Hobby’s ins Vokabelheft abschreiben (insgesamt 7 Wörter) mit Hilfe von Seite 143 übersetzen und lernen

Seite 25, Nr. 5a

- Zahlen von 1-20 lernen

- Vokabeln S. 151/152, Nr. 5/6

Beispielsätze in Spalte 3 deutlich abschreiben und übersetzen