Klasse 8a

8a

Fach

Aufgaben

Material

Bemerkungen

Deu

AH S. 24-29 lesen und bearbeiten
Anna Drawe „Im Warenhaus“ (Lesebuch S.87 – 89)

1.) Beantworte die W-Fragen! (Wo?, Wann?, Wer?, Was?, Wie?, Warum?)

2.) Lesebuch S.89 Nr.2

3.) Lesebuch S.89 Nr.3

4.) Schreibe zu dieser Kurzgeschichte eine Inhaltsangabe!'

Heinrich Böll „Die Waage der Baleks“ (Lesebuch S.90 – 95)

1.) Lesebuch S.90 Nr.1

2.) Lesebuch S.95 Nr.2

3.) Lesebuch S.95 Nr.3

4.) Schreibe den Lebenslauf von Heinrich Böll auf! Gehe dabei auf das Schaffen ein!

5.) Welche Auszeichnungen hatte der Autor erhalten?
___________________________


Deu+Ges:

Die Literaturepochen

Nimm dein Lesebuch und dein Geschichtsbuch zur Hilfe, um die Aufgaben zu lösen!

 

Deutsch: Lesebuch S.120 – 121

1.) LB S. 120 Nr.1

2.) LB S. 120 Nr. 2

3.) LB S. 120 Nr.3

 

Geschichte: LB S.52 – 53

4.) LB S. 52 Nr.1

5.) LB S. 52 Nr. 3

6.) LB S. 53

Welche Industriebetriebe entstanden in Sachsen-Anhalt?

7.) LB S.53 Nr. 5

 

Zusammenfassung:

8.) Ordne die literarischen Epochen der Zeit der Industrialisierung zu!
 

 

 

Mat

Erarbeite dir das Thema Zufall und Wahrscheinlichkeit selbständig und gehe dabei in folgender Reichenfolge vor:

  1. Experiment: Wirf 10-mal eine Zwei-Euro-Münze und zähle dabei, wie oft sie auf Kopf/Wappen oder Zahl liegt und tausche deine Ergebnisse mit Mitschülern aus.

Was stellst du fest?

  1. Bild LB S. 129 anschauen
  2. Noch fit? LB S. 130 Nr. 1 bis 5 grün (zusätzlich, wer möchte 1.-5. rot)
  3. Einen Tag Pause!
  4. Absolute und relative Häufigkeit Begriffe nochmal festigen!

Gehe über diesen Link https://www.youtube.com/watch?v=PBRoDcPymec

zu „Lehrer Schmidt“ und übertrage das Tafelbild in deinen Mathe-Hefter!

  1. Zufallsversuche und Ergebnisse LB S. 131 Nr. 1 a und b im Heft und Nr. 3 a und b
  2. Einen Tag Pause!
  3. Lesen und Verstehen LB S. 132 übernimm die drei Merksätze „Ein Vorgang…“ und

„Werden Ergebnisse …“ und „Ereignisse…“

  1. Einmaliger Zufallsversuch und Wahrscheinlichkeitsrechnung

Gehe über diesen Link https://www.youtube.com/watch?v=ikXe9VOrEMo&t=26s

zu „Lehrer Schmidt“ und übertrage das Tafelbild in deinen Mathe-Hefter!

  1. Basisübungen: LB S. 133 Nr. 3 grün und 4 grün im Heft und S.134 Nr. 5 grün
  2. Einen Tag Pause!
  3. Ein Laplace-Experiment Was ist das eigentlich?

Gehe über diesen Link https://www.youtube.com/watch?v=ZkfSvfOfOfk&t=22s

zu „Mathe by Daniel Jung” und übertrage das Tafelbild in deinen Mathe-Hefter!

  1. Lesen und Verstehen LB S. 136 übernimm die drei gelb unterlegten Merksätze in deinen Mathe-Hefter und gib jeweils die zugehörigen Beispiele 1, 3 und 4 mit eigenen Worten wieder und übertrage sie ebenfalls jeweils in deinen Hefter!
  2. Basisübungen LB S. 137 Nr. 1 grün, 2 grün und 3 grün und 3 rot
  3. Einen Tag Pause!
  4. Wer wird Millionär? LB S. 137 Nr.4 grün
  5. Einfach mal einfach erklärt! Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung

Gehe über diesen Link https://www.youtube.com/watch?v=IDXlPhh--BM

zu „Mathe by Daniel Jung“ und übertrage das Tafelbild in deinen Mathe-Hefter!

  1. SCRABBLE ……………….Was hat das Spiel mit den Buchstaben mit Mathe zu tun?

 

LB S. 140 Lesen und Verstehen!

Übertrage anschließend die beiden Merksätze und die beiden Beispiele 2 und 3 in deinen Hefter!

  1. Einen Tag Pause!
  2. Basisübungen: LB S. 141 Nr.1
  3. Experiment: Streichholzschachtel……………LB S. 141 Nr.2 als Whatsapp Klassengruppe durchführen!!!!!!!!!!!!!!
  4. TOKIO HOTEL LB S. 142 Nr. 7
  5. Klar soweit? LB S. 144/145 Nr. 1,2,3,4,5,6 und 7 grün
  6. 2 Tage kein Mathe machen!
  7. Teste Dich! LB S. 152/153 Wie viele Punkte konntest du erreichen
  8. Zusammenfassung Übertrage die Zusammenfassung LB S. 154 in deinen Mathe-Hefter!

 

 

Eng

Dear students,
here are some tasks to keep you entertained over the course of the “holidays”. 
- Bitte beantwortet alle Aufgaben schriftlich im Hefter.
- Zu allen Texten und Aufgaben sind zudem die Vokabeln aus dem Vokabelteil hinten im Buch zu übernehmen und zu lernen.
We hope to have you back soon.
Best wishes, your English teachers
- Lead in, LB .54-55/ 1a,b  WB p, 34/1
- American Schools LB p. 56, 1-3 erarbeiten, p. 57/5 + Box Americana  WB p. 36/4, p. 37/6
- LB p. 115/4  WB p. 37/6
- LB p. 56/4  WB p. 36/4, 5
- LP p. 56/4 Tabelle anlegen  WB p. 36/5, blue boxes abschreiben LB p. 175, 176, 178, LB p. 63/4
- Irregular Verbs lernen p. 258-259
--------------------------
Uhrzeit wiederholen
Vokabelvertiefung: alle Beispiele der Redewendungen und Sätze der neuen Vokabeln in der 3.
Spalte im Lehrbuch abschreiben und daneben mit Hilfe eines Wörterbuches/Vokabelliste
übersetzen. Anstelle der Schlangenlinie die neue Vokabel einsetzen. Diese Beispielsätze werden
in Form einer Kurzkontrolle kontrolliert. (Lernen!) LB S.172-189
Plakat über amerikanisches Schulsystem (eigene Ideen, A4)

Neu! Material vom 12.05. (PDF)

 

Bio

A Fertige eine Übersicht zum Thema: „Zusammensetzung der Nahrung“ an! Nenne die Bestandteile und ordne typische Lebensmittel zu! (A4)
Tafelbild:
II. Stoff- und Energiewechsel im menschlichen Organismus
1. Aufnahme von Stoffen (fest, flüssig und gasförmig)
Ernährung und Atmung
→ körperfremde, energiereiche Stoffe
2. Umwandlung der aufgenommenen Stoffe durch Enzyme in körpereigene, wasserlösliche
Stoffe
Verdauung
3. Abgabe von Stoffwechselendprodukten (Urin, Kot, Kohlenstoffdioxid, Wasser)
Ausscheidung
→ energiearme, körpereigene Stoffe
1. Die Verdauung des Menschen
Zusammensetzung der Nahrung:
a) Nährstoffe: Fette, Kohlenhydrate, Eiweiße, Einfachzucker, Vielfachzucker
b) Wirk- und Ergänzungsstoffe: Wasser, Ballaststoffe, Vitamine, Spurenelemente, Mineralien
Aufgaben der Nahrungsbestandteile
A Ordne zu den o.g. Nährstoffen sowie Wirk- und Ergänzungsstoffen die Aufgaben zu, die sie im menschlichen Körper erledigen. Also: Welche Aufgaben haben Fette, Eiweiße, KH, Ballaststoffe usw. (LB. S. 54-55) + Internet
Der Weg der Nahrung – die Verdauungsorgane und ihre Funktionen
A Beschrifte die Skizze und klebe sie unter diese Überschrift! (siehe nächste Seite)
A Ergänze das Arbeitsblatt! (Aufgaben der Verdauungsorgane) LB.S.60-62 + Internet
A Definiere folgende Begriffe!
Enzyme:
Resorption:
Verdauung:
Gesunde Ernährung
A Nenne 10 Regeln der gesunden Ernährung!
A Lernprodukt der Sequenz: Erstelle einen Vortrag zu Thema: „Essstörungen“! Wähle dir eine Störung/Krankheit aus und stelle sie näher vor (Magersucht, Bulimie, Fettleibigkeit)!
LB.S.65 + Internet
Diese Leistung wird bewertet. Bei Fragen, Unklarheiten, Zusatzmaterial oder sonstigen Problemen: d.nicolai@gts-hettstedt.bildung-lsa.de
Viel Erfolg!

 

 

Phy

Erarbeite dir im Lehrbuch die physikalischen Größen Temperatur und Wärme selbständig und notiere dein Gelerntes im Hefter entsprechend der Gliederung dieser Aufgaben hier!

 

Zuerst schaust du dir bitte folgendes Video an und lernst Professor Harald Lesch und seine Sendung TERRA X kennen.

https://www.youtube.com/watch?v=n_Et5oV7SXk

 

Nutze nun dein Lehrbuch S. 100 – 103 und löse die Aufgaben LB S.105.

 

Temperatur und Wärme

 

Temperaturmessung

  • Definition, Formelzeichen und Einheit der Temperatur
  • Aufbau des Flüssigkeitsthermometers mit Skizze
  • Thermometerarten nach Aufbau
  • Thermometerarten nach Verwendung
  • Fixpunkte der Celsiusskala
  • Weitere Temperaturskalen
  • Schau dir auf SimpleClub https://www.youtube.com/watch?v=JKu_Wr8wuq4 das folgendes Video an!

Temperatur und Teilchenbewegung

 

Die absolute Temperatur

Im Anschluss übe bitte auf https://www.schlaukopf.de/ .

Melde dich bei Problemen unter r.frank@gts-hettstedt.bildung-lsa.de

 

 

Che

Salze - nicht nur Geschmackssache

1. Erarbeite einen Kurzvortrag zum Thema: „ Entstehung von Salzlagerstätten „

2. Natriumchlorid (= Kochsalz ) ist Hauptbestandteil des Steinsalzes.

° Nenne wichtige Salzlagerstätten in Europa und der Welt.

° Wann sind die Salzlagerstätten in Mitteleuropa entstanden und in welcher Tiefe lagern die Salze.

° Welches ist das größte Salzvorkommen weltweit.

° Beschreibe die Gewinnung von Stein- und Siedesalz.

3. Natriumchlorid ist aus Ionen aufgebaut.

° Beschreibe Anordnung und Zusammenhalt der Ionen im Natriumchlorid sowie die chemische

Bindung.

° Nenne die Formel von Natriumchlorid.

° Nenne typische Eigenschaften von Natriumchlorid und erläutere seine Verwendung im Alltag

und der chemischen Industrie an Beispielen.

4. Eigenschaften und Verwendung von Salzen

Neben Natriumchlorid gibt es noch andere Salze: Sulfate - Carbonate - Nitrate und

Phosphate.

° Stelle an je einem Beispiel : Namen, Formel und Verwendung in einer Tabelle zusammen.

° Beschreibe das Verhalten von Salzen beim Lösen in Wasser und begründe die elektrische

Leitfähigkeit von Salzlösungen.

5. Geschichte des Salzes

° Gestalte ein Poster oder Leporello zur Bedeutung des Salzes früher und heute.

6. Darstellung von Salzlösungen

° Erläutere an zwei Beispielen die Darstellung von Salzen.

Nenne mögliche Ausgangsstoffe, beschreibe die Durchführung und entwickle die chemische

Gleichung für die Reaktionen.

Nutze für alle Aufgaben das Lehrbuch ab Seite 138 und das Internet.

Viel Erfolg !

diese Lektion: als PDF-Datei

 

Geo

siehe Link zur PDF-Datei Spalte rechts

PDF Indien

 

Ges

Industrialisierung

Material und Aufgaben: LB S. 40 bis 71 S. 71 Aufgabe 4

Lückentext in den Hefter

AH S. 5 bis 20 Alle Aufgaben erledigen

 

 

Soz

Politik in der Gemeinde

Material und Aufgaben: LB S. 94 bis 99

LB S.94 Aufgaben 1 und 2, S.97 Aufgaben 1 und 2

 

 

Wir

Thema: „Einfacher Wirtschaftskreislauf“
Erstelle ein Lernplakat (A4) zum einfachen Wirtschaftskreislauf. Bearbeite dabei folgende Aufgaben:
- Erstelle eine Zeichnung zum einfachen Wirtschaftskreislauf
o Markiere den Geldstrom dabei gelb und den Güterstrom blau.
- Erkläre den einfachen Wirtschaftskreislauf am Beispiel eines Restaurants (Stelle dies mit Hilfe von Stichpunkten und Bildern/Symbolen in der Farbe grün an deiner Skizze dar)
Beschreibe nun auf einem Extrablatt:
1. Den Wirtschaftskreislauf mit eigenen Worten an deinem Beispiel.
2. Welche Folgen hat nun der Corona- Virus für den einfachen Wirtschaftskreislauf am Beispiel von Restaurants. Nutze zur Hilfe das folgende Schema:
Corona Virus  Folge1: Was passiert mit den Restaurants?  Folge 2: Was folgt dann? Folge 3: Was folgt dann?  Folge 4: ….
Corona Virus  Folge1: Was passiert mit den privaten Haushalten?  Folge 2: Was folgt dann? Folge 3: Was folgt dann?  Folge 4: ….
3. Bereite dazu einen Kurzvortrag vor! (Stichpunktzettel)

 

 

Tec

Fertige eine Collage an! Thema: Antriebsarten von Maschinen. Quellen: Presse, Internet, LB

 

 

Hwi

siehe Link zur PDF-Datei Spalte rechts

PDF Dokument
neu: Link 2.Teil Textil
und als PDF

 

Eth

Ethik Klasse 8, GTS Anne Frank Hettstedt
(A = Aufgabe zum Bearbeiten, der Rest ist Tafelbild für den Hefter)
Thema: Erwachsenwerden – was heißt das?
A Fertige ein Leporello (Faltbuch) zu deinen wichtigen Stationen deines Lebensweges an! (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft) → bereits im Unterricht begonnen
A Begleiter auf dem Weg zum Erwachsenen können Vorbilder oder Idole sein. Bereite dazu einen Kurzvortrag vor (Was zeichnet ihn oder sie aus? Welche Stärken besitzt er oder sie? Warum sollte man sich an ihm oder ihr orientieren?) mit Stichpunktzettel, Bildmaterial... etc.

 

 

Mus

Erstelle eine Informationsmappe über den Komponisten Georg Friedrich
Händel.
- Lebenslauf
- wichtige Werke
- Beschreibe ein Werk näher!
- Händelfestspiele in Halle/Saale
- Bilder
Liedvortrag
Höre dir das Lied „Über sieben Brücken musst du geh’n“ auf YouTube an.
Der Text dazu steht im Lehrbuch auf Seite 230.
Lerne das Lied auswendig.
_______________
Neue Aufgaben siehe Material rechts
Du solltest das Lied „Über sieben Brücken musst du geh’n“ auswendig lernen.
Nun folgt deine nächste Aufgabe:
Nimm deinen Liedvortrag auf Video auf und schicke es deiner Musiklehrerin per E-Mail.
Dafür hast du bis zum 04.05.2020 Zeit.

Nach Ostern PDF

 

Kun

  1. Recherchiere zum Leben und Werk Leonardo da Vincis!
  2. Fertige zu Leonardo da Vinci ein ansprechendes Plakat an. Bilder

sollten hierbei im Vordergrund stehen.

  1. Das berühmte Bild „Mona Lisa“ ist über 500 Jahre alt. Gestalte

eine moderne Fassung des Bildes!

Verändere zum Beispiel:

  • Kleidung und Accessoires
  • Hintergrund
  • Malweise (z.B. Comic-Stil)
  • Farbliche Gestaltung

 

 

Rel

Gewissen
In den nächsten Wochen sollst du die folgenden Aufgaben bearbeiten. Du kannst dazu dein Lehrbuch Seite 48-57 zur Hilfe nehmen und natürlich auch andere Hilfsmittel, welche dir zur Verfügung stehen, benutzen.
1. Erstelle ein Portfolio und bearbeite dazu die folgenden Aufgaben.
a) Gestalte ein Deckblatt „Die 10 Gebote“
b) Erstelle ein Inhaltsverzeichnis.
c) Lies in der Bibel 2. Mose 19/20 und schreibe die 10 Gebote heraus.
d) Was fordern die Gebote von den Menschen? Schreibe einen Text oder erstelle eine Tabelle mit Beispielen.
e) Passt die Sprache der 10 Gebote noch in unsere heutige Zeit? Schreibe sie um in moderne Sprache.
f) Überlege dir deine eigene Reihenfolge der 10 Gebote. Welches ist dir am Wichtigsten, welches am Unwichtigsten? Begründe deine Top 3.
g) Fehlen wichtige Gebote? Schreibe deine Ideen auf und begründe deine Meinung.
h) Was glaubst du, warum hat Gott uns die 10 Gebote gegeben? Brauchen wir die 10 Gebote heute noch? Beschreibe und begründe deine Meinung.
i) Erstelle deine eigenen 10 Gebote für: die Schule oder die Familie oder Freundschaft oder deinen Lieblingssport.
j) Sammle Zeitschriften- bzw. Zeitungsartikel und/oder Bilder, die zeigen, wo ein Gebot gebrochen oder besonders eingehalten wurde. Erstelle eine Collage und notiere in Stichworten deine wichtigsten Gedanken dazu.
k) Schreibe eine Geschichte zu einem der Gebote.
PS: Deiner Phantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Du darfst eigene Ideen hinzufügen und deine Arbeitsblätter selbst gestalten.

 

 

Rus

Wiederholt die Uhrzeit und schreibt 20 Uhrzeiten erst in Ziffern und dann in Wörtern daneben.